Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Fragen und Beiträge zur Digitaltechnik für LGB. Massoth, LGB selbst oder andere Hersteller.

Moderator: lgb-fan

Antworten
Gartenbahner1986
Beiträge: 192
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Gartenbahner1986 » 02.10.2019, 19:10

Hallo Gartenbahner,

Für die Wintermonate möchte ich mir eine Spur N Anlage bauen.
Ich hätte da ein paar Fragen.

1. Ich habe ja die Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale ,kann ich die für Spur N nehmen?
2. Muss ich bei der Zentrale dann 14 Volt Gleichstrom einstellen?
3. Alls erste Lok will ich mir eine Diesellokomotive Baureihe 218 von Minitrix kaufen.
Spur Minitrix - Art.Nr. 16289
Diesellokomotive Baureihe 218
Bild
4. Kann die Lok mit der Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale fahren?
5. Kann ich mit der Zentrale alle Spur N Loks Fahren was es so im Handel gibt?

In der Anleitung der Lok steht
•Analog 14 Volt=, digital 22 Volt~.
•Eingebaute Elektronik zum wahlweisen Betrieb mit konventionellem Gleichstrom-Fahrgerät (max. ±14 Volt), Trix Systems, Trix Selectrix (SX1) und Selectrix 2 (SX2) oder Digitalsystemen nach NMRA-Norm. •Automatische Systemerkennung zwischen Digital- und Analog-Betrieb.

Viele Grüße: Patrick

Stephan D.
Beiträge: 374
Registriert: 12.07.2011, 10:34
Wohnort: Zuhause

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Stephan D. » 03.10.2019, 16:30

Hallo Patrik!
Gartenbahner1986 hat geschrieben:
02.10.2019, 19:10
.....
Ich hätte da ein paar Fragen.

1. Ich habe ja die Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale ,kann ich die für Spur N nehmen?
.....
Ja
Gartenbahner1986 hat geschrieben:
02.10.2019, 19:10
.....
2. Muss ich bei der Zentrale dann 14 Volt Gleichstrom einstellen?
.....
Nein, denn Du willst die Lok ja Digital und nicht analog fahren. Die entsprechenden Daten hast Du ja selbst schon genannt:
Gartenbahner1986 hat geschrieben:
02.10.2019, 19:10
.....
digital 22 Volt~
.....
Also die DiMax auf maximal 22 Volt stellen, ich würde aber weniger einstellen, z.B. 14 oder 16 Volt.
Gartenbahner1986 hat geschrieben:
02.10.2019, 19:10
.....
4. Kann die Lok mit der Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale fahren?
.....
Ja, sie lässt sich mit den Digitalformaten DCC, SX1 und SX2 steuern (SX = Selectrix). Die DiMax "spricht" DCC.
Gartenbahner1986 hat geschrieben:
02.10.2019, 19:10
.....
5. Kann ich mit der Zentrale alle Spur N Loks Fahren was es so im Handel gibt?
.....
Alle die mit einem Decoder ausgestattet sind welcher DCC "versteht", dies sollte (ohne Gewähr!) eigentlich auf alle aktuelle neue Loks zutreffen. Trotzdem vor dem Kauf immer nachlesen / nachfragen! Bei gebrauchten Loks kann man (gerade bei Trix) welche bekommen die noch mit Decodern versehen sind welche nur SX verstehen. Diese muß man dann austauschen. Auch sind alte / ältere Decoder nicht immer für hohe / höhere Gleisspannungen geeignet. Bei zuviel Spannung am Gleis brennen diese durch, darum auch mein Hinweis oben.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - Was sonst?

Gartenbahner1986
Beiträge: 192
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Gartenbahner1986 » 03.10.2019, 17:49

Hallo @Stephan,

vielen Dank für deine Hilfe,

eine Frage hab ich da noch , die Zentrale ist bei mir jetzt auf (LGB Spannung 22 Volt eingestellt)
muss ich da was umstellen , oder kann ich das so lassen?
Da steht 22 Volt Wechelspannung was ich nicht verstehe fährt spur N nicht mit Gleichstrom - Spur G ist ja auch Gleichstrom.
Oder ist das so weil es Digitalbetrieb ist?
Will auf nummer sicher gehen, nicht das mir gleich ne Lok abraucht.

Viele Grüße: Patrick

Stephan D.
Beiträge: 374
Registriert: 12.07.2011, 10:34
Wohnort: Zuhause

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Stephan D. » 04.10.2019, 17:16

Hallo Patrick!

Digital ist ein spezielle Form von Wechselstrom. Die Benennungen "Gleichstrom" und "Wechselstrom" aus dem Analogbetrieb bitte bei Digital schnell aus den Gedanken streichen, Alle digitalen Loks fahren also mit digitalem Wechselstrom egal welche Art Motor eingebaut ist. Echte (analoge) Wechselstromloks, also Loks mit Wechselstrommotor, werden schon eine längere Zeit nicht mehr hergestellt. Heute sind im Inneren alle Loks Gleichstromloks. Die Spannungsangabe bei Digitalzentralen bezieht sich also auf die digitale Gleisspannung und hat mit "xx V Gleichstrom" oder "xx V Wechselstrom" nichts zu tun. Um nun die DiMax für Deine Spur N Lok zu nutzen solltest Du die digitale Gleisspannung auf einen niedrigeren Wert (z.B. 16V) einstellen damit der Decoder geschont bzw. beschädigt wird.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - Was sonst?

mike2
Beiträge: 15
Registriert: 02.03.2018, 15:00

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von mike2 » 05.10.2019, 08:45

Hallo Patrick,
ich habe noch eine zusätzliche Info für dich zu der Erklärung von Stefan.
Wenn du eine Spur N Lok z.B. von Fleischmann hast, kann es sein, dass diese mit 20V Wechselstrom beschrieben wird. Vor dem Betrieb solltest du dich davon überzeugen, ob sie schon für den digitalen Betrieb umgerüstet wurde. Stellst du eine analoge Lok auf eine digitale Anlage, musst du sie gut festhalten, sonst rast sie mit Vollgas los. :shock:
Gruß Mike

Gartenbahner1986
Beiträge: 192
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Gartenbahner1986 » 09.10.2019, 16:45

Hallo @Stephan @Mike,

vielen Dank für eure Hilfe.
Das ist sehr gut, das ich die Digitalzentrale für Spur n Nutzen kann.
Das senkt die Kosten erheblich.

Viele Grüße: Patrick

Stephan D.
Beiträge: 374
Registriert: 12.07.2011, 10:34
Wohnort: Zuhause

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Stephan D. » 11.10.2019, 15:50

Hallo!
mike2 hat geschrieben:
05.10.2019, 08:45
.....
Wenn du eine Spur N Lok z.B. von Fleischmann hast, kann es sein, dass diese mit 20V Wechselstrom beschrieben wird.
.....
Spur N wurde nie mit Wechselstrom sondern immer nur mit Gleichstrom betrieben! Nur Märklin H0 sowie Trix Expreß (ursprüngliche Ausführung) wurden mit Wechselstrom betrieben. Will man eine Spur N Lok mit Wechselstrom fahren bewegt diese sich nicht sondern sie brummt nur und der Motor erwärmt sich so lange bis er durchbrennt.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - Was sonst?

Gartenbahner1986
Beiträge: 192
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale für Spur N

Beitrag von Gartenbahner1986 » 14.10.2019, 21:59

Hallo @Stephan,

ist es möglich auch Analoge Spur N Loks mit der Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale zu Fahren?
Im Massoth Navigator gibt es ja das Menü Analoge Lok -

Viele Grüße: Patrick

Antworten