MD 30b booster

Fragen und Beiträge zur Digitaltechnik für LGB. Massoth, LGB selbst oder andere Hersteller.

Moderator: lgb-fan

Antworten
EgMaf
Beiträge: 1
Registriert: 12.06.2019, 20:53

MD 30b booster

Beitrag von EgMaf » 13.06.2019, 10:19

Einige Fragen zum MD 30b Booster:
  • Wie kann ich diesen Booster so an einen Märklin CS2 / CS3 anschließen, dass der STOP-Status funktioniert?
  • Gibt es einen Unterschied in der Funktionalität oder Zuverlässigkeit zwischen der reinen CD-, CDE-, XpressNet- und S88N-Verbindung zwischen dem Booster 30b und dem Centrale?
  • Kann der s88n-Bus für s88n-Rückmeldemodule verwendet werden, wenn der 30b als Booster für einen CS2 / CS3 verwendet wird? Wird ihr Status für den CS2 / CS3-Centrale sichtbar sein? Oder funktioniert das nur, wenn der 30b selbst Centrale ist (mit einem RocoMaus)?
  • Ich habe gelesen, dass es auch einen 30z-Controller gibt, aber ich kann die Details nicht finden.
Vielen Dank,
Guido

Marius
Beiträge: 151
Registriert: 16.08.2009, 10:06
Kontaktdaten:

Re: MD 30b booster

Beitrag von Marius » 14.06.2019, 00:20

Hi Guido

1. Ja, über die Connect Box und dann mit CDE (Märklin-Booster-Anschluss (5 polig) hat CDE drauf (3 von 5 Pinnen).

2. Nein, S88N und CD als Signaleingang hat keine Rückmeldung zur Zentrale. Sonst identisch.

3. Nein, grundsätzlich nicht. Es ist ein reiner Booster. S88N dient als Signaleingangsquelle.

4. Richtig. Kommt 2020. Vorher kommt erst die kleinere Version, die MZSpro.
Gute, günstige Decoder? Hier: http://shop.md-electronics.de
Modellbahnelektronik? Hier: http://www.md-electronics.de

Antworten