massoth dimax 1210z digitalzentrale

Fragen und Beiträge zur Digitaltechnik für LGB. Massoth, LGB selbst oder andere Hersteller.

Moderator: lgb-fan

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 11.07.2019, 13:26

Hallo Forum,

ich habe gestern meine neue Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale bekommen.
Loks mit MZS Decoder lassen sich Programmieren nur die mit MFX/DCC nicht.
Was mache ich falsch ? Ich habe schon versucht unter CV Lesen + Progr.
CV - Nr: 50
Wert: ? was für einen Wert muss ich da eingeben kann ich so MFX ausschalten ?
Ich habe schon mit Massoth telefoniert er hat mir das auch erklärt nur jetzt wollte ich es selber versuchen und nix geht die Lok fährt nicht was mache ich falsch ?
Er meinte ich soll MFX ausschalten weil das stören kann.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße: Patrick

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1807
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von sberndschemir » 12.07.2019, 12:49

Hallo Patrick,
als Elektro Laie kann ich dir nicht helfen, aber ich frage mich, ob es schon das neue Set mit 2,4GHz ist?

LG ,Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 12.07.2019, 21:27

Hallo Bernd,

es ist noch das alte Set.
Die 2,4GHz variante hab ich nicht genommen.

Viele Grüße: Patrick

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 05.08.2019, 14:13

Hallo Forum,

ich bin langsam am verzweifeln.
Ich bekomme es einfach nicht hin LGB Loks mit DCC/MFX Decoder in die Massoth Dimax 1210z zu Programmieren und Fahren zu lassen.
Gibt es jemand im Forum der sich damit auskennt?

Viele Grüße: Patrick

jwartenb
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2016, 07:17

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von jwartenb » 07.08.2019, 09:31

Hallo Patrick,

ich kenne mich auch nicht aus - aber mal ein Gedanke: möglicherweise muss man dem MFX-Decoder sagen, dass er auf DCC Signale hören soll. Wenn, müsste sich das in der Märklin-Anleitung finden.

Noch zwei Ergebnisse aus einer Schnellsuche - vielleicht hilft es:
https://www.spur-g-blog.de/2015/04/maerklinlgb-veroeffentlichen-zusatzinfos-zu-mfx-decoder/ (speziell Thema lange Adresse)
https://forum.modell-land.de/digitaltechnik-fuer-lgb-f1/lgb-mfx-decoder-qual-oder-doch-gut-tutorial-zum-na-t4116.html

Viele Grüße
Jochen

jwartenb
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2016, 07:17

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von jwartenb » 07.08.2019, 09:39

Hallo Patrick,

sorry - CV 50 hattest du ja schon gefunden.
Ich würde CV 50 auf 2 setzen (https://www.maerklin.de/fileadmin/media/service/technische_informationen/Umruestdecoder_mLD-mSD_CV-Liste_DCC.pdf). Damit sollte dann nur DCC eingeschaltet sein.
Falls du lange Adressen bentutzt s. den Link zum Spur-G-Blog aus meinem vorherigen Post.
Umrechner für Lok-Adressen gibt es hier: https://www.maerklin.de/de/service/technische-informationen/dcc-rechner/

Viele Grüße
Jochen

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 07.08.2019, 22:09

Hallo Jochen,

vielen Dank für die Hilfe.

In der Liste von Märklin steht -

CV 50 - Bit 3: mfx aus= 0/ mfx ein = 1 - Werte 0/1=0/8

Heisst das ich muss in CV 50 den Bitwert 0 eingeben um MFX auszuschalten?

Wenn ich das gemacht habe , kann ich dann die Lok ganz normal über das Menü =

Decoder Programmieren = Programmieren?

Viele Grüße: Patrick

jwartenb
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2016, 07:17

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von jwartenb » 08.08.2019, 07:01

Hallo Patrick,

nein, nicht 0 für CV 50. Das bedeutet, alles ist ausgeschaltet.

Diese antike Bitschalterei ist sehr nervig. Mich erinnert das immer an 70er-Jahre EDV.

Ich unterstelle, du willst nur DC einschalten und nur Digital fahren. Aus dem PDF (s. Link in meinem Post) ergibt sich, dass dafür im CV 50 Bit 1 auf 1 zu setzen ist. Alle anderen Bits sind 0. Wenn du in der Zeile für Bit 1 weiter nach rechts gehst steht rechts vom Gleichheitszeichen 0/2.
Die Zahlen rechts vom Gleichheitszeichen sind zu addieren. Null wenn nicht gesetzt, der entsprechende Zahlenwert wenn gesetzt. Also 0+2+0+0 = 2 für CV 50.
Wenn du bspw. auch analog fahren möchtest, dann muss auch Bit 0 auf 1 gesetzt werden. Dann ist die Rechnung 1+2+0+0 = 3 für CV 50.

Im Link auf die Märklin-Seite findet sich ein Punkt "Bit-Einstellungen aus CV-Wert ausrechnen". Da kommst du auf das gleiche Ergebnis wenn du einfach die einzelnen Bits anklickst.

Wenn man das mal erst verstanden hat, ist es ganz einfach - wie immer :D

Viele Grüße
Jochen

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 08.08.2019, 14:56

Hallo Jochen,

vielen Dank für deine Antwort.

Heisst das wenn ich MFX nur auschalten will, muss ich CV 50 und den Bitwert 2 eingeben ?

Das ist wirklich bisschen kompliziert (bis man es mal verstanden hat).

Viele Grüße: Patrick

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 08.08.2019, 15:01

Ich dachte wenn ich mir die Massoth Dimax 1210z Digitalzentrale kaufe, ist das genau so wie bei der Piko Zentrale ist ja auch von Massoth, da muss man nix machen ,da ist alles gefahren.

Viele Grüße: Patrick

jwartenb
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2016, 07:17

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von jwartenb » 13.08.2019, 14:08

Gartenbahner1986 hat geschrieben:
08.08.2019, 14:56

Heisst das wenn ich MFX nur auschalten will, muss ich CV 50 und den Bitwert 2 eingeben ?
Hallo Pataick,

ja, 2 ist korrekt (streng genommen schaltest du MFX nicht aus sondern DCC ein).

Zu Piko / Massoth: kann ich nichts zu sagen, da ich noch eine alte LGB MZS III habe.

Viele Grüße
Jochen

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 21.08.2019, 17:07

Hallo Jochen,

vielen Dank für deine Hilfe.
Ich habe es heute nochmal versucht, es geht leider nix.
Ich weiss nicht mehr weiter, warum fahren die Loks nicht.
Ich Programmiere immer auf dem Programmiergleis.
CV 50 - Wert 2 hab ich eingegeben ,das hat er auch abgehakt.
Dann Programmiere ich ganz normal, aber er macht es nicht, er macht immer X
Habe heute einen neuen LGB Rangiertraktor Tm 2/2 bekommen , der geht auch nicht.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße: Patrick

Stephan D.
Beiträge: 367
Registriert: 12.07.2011, 10:34
Wohnort: Zuhause

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Stephan D. » 21.08.2019, 18:06

Hallo Patrick!

Die mfx-Decoder lassen sich mit DCC (fast) nicht programmieren. Das geht nur mit einer Märklin Centralstation (und je nach Decoder auch damit nicht richtig). Ich bin beim Versuch den mfx-Decoder einer LGB V100 zu programmieren fast verzweifelt. Selbst mit der Centralstation ging es nicht und ich habe den Decoder zu Märklin geschickt. Dort wurde er gegen eine neuere Version umgetauscht der sich dann zumindest mit der Centralstation gut einstellen lies, mit DCC ging es dann auch annehmbar. Da es nicht meine Lok war blieb der Decoder in der Lok, wäre es meine gewesen hätte ich ihn duch einen ESU-Decoder ersetzt. Die mfx-Decoder sind hauptsächlich für das Märklinsche mfx gemacht, DCC wird da wohl nicht in vollem Umfang unterstützt. Daher lautet meine klare Empfehlung: auch wenn es Geld kostet die mfx-Decoder rauswerfen und durch bessere (= für DCC voll taugliche) Decoder ersetzten.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - Was sonst?

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 21.08.2019, 18:45

Hallo Stephan,

vielen dank für deine Hilfe.
Ich hätte ja die alte Piko G Zentrale behalten.
Aber die hat mir leider von einer Freundin der Sohn 11 durch Kurzschluss gekillt ( war nicht mit absicht).
Ich hab mit jetzt grad nochmal die Piko G Zentrale (Massoth) bestellt, das Netzteil hab ich ja noch und den Funkempfänger.
Mit der Piko G Zentrale bin ich gut zurecht gekommen, auch wenn sie nur 5 A hat.
Die Große Massoth Zentrale heb ich auf und rufe am Freitag nochmal bei Massoth an.
So kann ich dann wenigstens wieder Fahren.

Viele Grüße: Patrick

Gartenbahner1986
Beiträge: 181
Registriert: 13.04.2015, 22:26
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Re: massoth dimax 1210z digitalzentrale

Beitrag von Gartenbahner1986 » 21.08.2019, 18:50

Hallo Forum,

Weiss jemand ob bei der Piko G Zentrale, die Massoth DiMAX Navigator Funk plus EU Funktionieren?
Da hab ich auch 2 stück und 2 von Piko

Viele Grüße: Patrick

Antworten