Anfängerfragen Lenz LZV100/LH01

Fragen und Beiträge zur Digitaltechnik für LGB. Massoth, LGB, ML-Train selbst oder andere Hersteller.

Moderator: lgb-fan

Antworten
Ferdinand
Beiträge: 11
Registriert: 02.09.2013, 12:47

Anfängerfragen Lenz LZV100/LH01

Beitrag von Ferdinand » 25.11.2019, 19:13

Hallo Zusammen,

zum Einstieg in die digitale Modellbahnsteuerung, habe ich mir ein Lenz Starter Set010 mit einer LZV100 und einem LH01 Handregler gekauft. Die Vorfreude, meine Loks problemlos digital fahren zu lassen, wurde jedoch schon auf dem Testgleis gedämpft.

Lokomotiven sind eine LGB23330 (Bahndiensttraktor) sowie eine 24440 (Bügeleisen) mit werkseitigem MZS Dekoder.

Folgende Probleme tauchen auf:
- Manuelles Anfahren mit dem Handregler: 28 Fahrstufen verfügbar. Bei allen ungeraden Fahrstufen (1,3,5,…) ist das Fahrtlicht ausgeschaltet. Fahrstufen (2,4,6,…) ist das Licht eingeschaltet. Ein Beschleunigen der Lok von 0 auf Fahrstufe 14, hätte zur Folge, dass 7 mal das Licht ein- und ausgeschaltet wird :roll: . Ist das Licht an, flackert es während der Fahrt. Ich habe hierzu recherchiert und vermute, dass die Fahrstufen der Zentrale und der Lok nicht übereinstimmen könnten. Kann das sein, und wie kann ich das beheben?
- Laut LGB Anleitungen beider Loks, kann über die Funktion 9 das Licht manuell ein- und ausgeschaltet werden. Ich habe ALLE Funktionen getestet, jedoch ging nie das Licht an. Ausnahme: über Funktion 1 ließen sich beim Bahndiensttraktor die Blinkleuchten auf dem Dach einschalten.
- Steht eine der Loks auf dem Gleis, blitzt gelegentlich die Lokbeleuchtung auf. Woran kann das liegen?

Kann mir jemand helfen, die o.g. Probleme zu beheben?

Vielen Dank!

jwartenb
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2016, 07:17

Re: Anfängerfragen Lenz LZV100/LH01

Beitrag von jwartenb » 26.11.2019, 09:42

Hallo,

wie du schon vermutet hast kommt der Lichteffekt von unterschiedlichen Fahrstufeneinstellungen im Decoder und in der Zentrale. Der "Licht-Effekt" ist auch von anderen Zentralen bekannt.
Du musst also in der Zentrale die Fahrstufen anpassen, vermutlich auf 14. Ich gehe davon aus, dass es sich um ältere LGB Decoder handelt. Die können nur 14 Fahrstufen.
Wie man das macht steht in der Lenz Anleitung.

Zur Lichttaste: einige Steuerungen, so auch LGB, haben eine spezielle Lichttaste. Lenz anscheinend nicht. Versuche es mal mit der Taste 0 (steht auch in der Anleitung), nachdem die Fahrstufen übereinstimmen.

Ich habe keine Lenz Zentrale, aber eine Anleitung habe ich hier gefunden: https://www.modellbahnshop-lippe.com/article_data/anleitungen/9/DE/b_21101_d_20005.pdf.

Blitzende Lokbeleuchtung: vielleicht verschwindet es nach Behebung des Fahrstufenproblems.

Viele Grüße
Jochen

Ferdinand
Beiträge: 11
Registriert: 02.09.2013, 12:47

Re: Anfängerfragen Lenz LZV100/LH01

Beitrag von Ferdinand » 02.03.2020, 20:11

Hallo Jochen,

vielen Dank für Deine Antwort und Hilfe! Nach weiteren Recherchen habe ich herausgefunden, dass der Handregler LH01 nicht für die Umstellung der Fahrstufen geeignet ist. Ausschließlich der aktuelle Regler LH101 sowie der etwas ältere LH100 verfügen über diese Funktion.
Ich habe mir einen LH100 gekauft und konnte entsprechend auf den 14-Fahrstufen Modus umstellen. Sämtliche vorab beschriebenen Probleme ließen sich hierdurch beseitigen.

Beim LH100 (Softwareversion 3.0) ließ sich die Fahrstufe einfach durch drücken der "+"-Taste wechseln (was so in der Anleitung nicht drin stand, sondern durch Zufall emittelt wurde.

Vielen Dank nochmals!

Antworten