Verdampferelektronik an SUSI Schnittstelle

Fragen und Beiträge zu Loks. Lokumbauten, Digitalisierung von Loks, Technische Daten uvm.

Moderator: lgb-fan

Antworten
D-1
Beiträge: 33
Registriert: 06.06.2019, 16:48
Wohnort: Chemnitz

Verdampferelektronik an SUSI Schnittstelle

Beitrag von D-1 » 01.12.2019, 10:14

Hallo Zusammen, ich will die Verdampferelektronik "GVS" von MD Elektronics über eine SUSI Schnittstelle betreiben. In der Bedienungsanleitung gibt es eine Darstellung, aus der dafür u.a. die Nutzung von "SUSI Daten" und SUSI Takt" ersichtlich sind. Wenn ich die SUSI Richtlinie RCN-600 richtig verstehe, bedeutet das, das ich nur die beiden inneren Kontakte an der SUSI micro Buchse nutzen brauche. Damit wäre ein zweiadriges Kabel und ein 2-poliger Stecker ausreichend. Ist das richtig ? Wer hat Erfahrung mit dem speziellen Thema?

Benutzeravatar
Streckenposten
Beiträge: 232
Registriert: 25.04.2016, 22:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Verdampferelektronik an SUSI Schnittstelle

Beitrag von Streckenposten » 06.12.2019, 12:09

Hallo D-1 (Name?)

ich würde bei Marius Dege (MD elektronik) nachfragen. Auf der Website ist die entsprechende eMail-Adresse.
Mir hat er bei Fragen immer recht schnell und verständlich geantwortet.

Viele Grüße
Holger
Schmalspur IIm im Garten, Regelspur N im Haus
http://www.gartenbahn.holger-gatz.de
http://www.blog.holger-gatz.de

Stephan D.
Beiträge: 377
Registriert: 12.07.2011, 10:34
Wohnort: Zuhause

Re: Verdampferelektronik an SUSI Schnittstelle

Beitrag von Stephan D. » 08.12.2019, 13:55

Hallo!
D-1 hat geschrieben:
01.12.2019, 10:14
.....
Ist das richtig ?
.....
Nein. SUSI ist immer Plus/Minus/Data/Clock, also 4 Kabel. Bei SUSI-Betrieb erhält der GVS seine Stromversorgung über die SUSI-Schnittstelle. Dies ist notwenig damit beide Elektroniken (Lokdecoder und GVS) sich auf die gleiche Spannungsbasis beziehen und so eine einwandfreie Kommunikation der beiden Komponenten gewährleistet ist.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - Was sonst?

Antworten