Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Tipps, Tricks und Fragen für Spur-G Eigenbauten. Welches Material ist am besten für einen Lokbau geeignet? Wie biege ich mein eigenes Gleis? uvm.

Moderator: lgb-fan

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 19.01.2020, 19:59

N'abend,
heute ein bischen am Chassis geschraubt und an der Treppe geklebt.
2020011919593700.jpg
2020011919593700.jpg (175.36 KiB) 1218 mal betrachtet
2020011919593600.jpg
2020011919593600.jpg (167.38 KiB) 1218 mal betrachtet
2020011919593601.jpg
2020011919593601.jpg (159.2 KiB) 1218 mal betrachtet
LG, Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 25.01.2020, 21:47

Hallo,
die Sitze passen in 1:24 na klar nicht zu den Damen und Herren LGB/Pola.So habe ich heute die Sitze mal ein wenig kastriert und den Fahresitz nach hinten gebaut.
20200122_185741.jpg
20200122_185741.jpg (81.03 KiB) 1165 mal betrachtet
20200125_133213.jpg
20200125_133213.jpg (100.43 KiB) 1165 mal betrachtet
Den Beifahresitz verlegte ich vorsoglich auch nach hinten. Dann bekam das verkürzte Unter Chassis noch ein Verleim-Holz.
20200125_133221.jpg
20200125_133221.jpg (72.69 KiB) 1165 mal betrachtet
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 25.01.2020, 21:53

Hinter den nun doch sehr rudimentären Rücksitzen wird senkrecht der Motor mit Getriebe eingebaut. Vorn wäre mir lieber, doch meine handwerklichen Qualitäten wären damit wohl überstrapaziert.
20200125_133237.jpg
20200125_133237.jpg (97.03 KiB) 1165 mal betrachtet
20200125_133248.jpg
20200125_133248.jpg (59.87 KiB) 1165 mal betrachtet
Und gleich festgenommen :D :wink:
20200125_133251.jpg
20200125_133251.jpg (51.98 KiB) 1165 mal betrachtet
LG, Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
Streckenposten
Beiträge: 234
Registriert: 25.04.2016, 22:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von Streckenposten » 25.01.2020, 23:03

Hallo Bernd,

ich ahne Lustiges ... und freue mich auf den weiteren Bericht.

Viele Grüße
Holger
Schmalspur IIm im Garten, Regelspur N im Haus
http://www.gartenbahn.holger-gatz.de
http://www.blog.holger-gatz.de

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 27.01.2020, 06:27

GuMo,
zum Kleben des Plaste eignet sich nicht jeder. Schwups waren die Sitze wieder herausgefallen. Später den Leim von Pola genommen, das passt.
Heute ging es unserem armen Chauffeur schlecht, er wurde an beiden Knien operiert.
20200125_134751.jpg
20200125_134751.jpg (68.47 KiB) 1134 mal betrachtet
Dann stellte ich fest, das er auch noch ein Rückenleiden samt Hüftschaden hat :lol:
20200126_201341.jpg
20200126_201341.jpg (52.75 KiB) 1134 mal betrachtet
Aber nun passt er auf seinen Platz.
20200125_174609.jpg
20200125_174609.jpg (129.59 KiB) 1134 mal betrachtet
Wie man erkennen kann habe ich schon mal mit der Bodengruppe angefangen .
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
stony
Beiträge: 82
Registriert: 12.06.2011, 14:03
Wohnort: Franke nahe Sylt

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von stony » 27.01.2020, 12:47

Hallo Bernd,

ich nehme zum kleben, wenn selbst der Faller Expert und der Ruderer versagen, Dachrinnenkleber Plus den dazugehörigen Reiniger. Den bekommt Mann in jedem Baumarkt für wenig Euros. Tangit wäre auch noch zu empfehlen.

Gerhard
Stoppt Bierquälerei
Trinks keine Alkopops

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 28.01.2020, 16:46

Hallo,
@Gerhard: Expert und Ruderer sind wohl das Gleiche in unterschiedlichen Tuben. Tangit müsste ich mal den Nachbarn fragen(Heizungsbauer). Ich hatte beim LGBchen mal Bondex mit UV-Licht benutzt, das war auch gut.
@alle: das untere Chassis ist zusammen gebaut, der "Lokführer" sitzt auf seinem Platz und
20200125_174533.jpg
20200125_174533.jpg (67.56 KiB) 1085 mal betrachtet
20200126_132749.jpg
20200126_132749.jpg (106.25 KiB) 1085 mal betrachtet
es konnte eine Probefahrt stattfinden.

https://www.youtube.com/watch?v=Aj6-6Nt25po&feature=youtu.be

Leider ist die[url]Funktion bei mir verschwunden und auf Nachfragen beim Admin kam keine Antwort, doch ihr könnt es markieren, kopieren und in die Taskleiste legen.
Die Akkus wollte ich zuerst über die Räder bauen, aber ich finde ein flaches Fahrwerk schöner.

LG,Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 02.02.2020, 08:40

Guten Morgen,
gestern hatte ich Zeit und da das Batteriefach nicht zwischen Sitz und Bodengruppe kommt(optisch schaut es Bescheiden aus), muß ich die obere Plattform erhöhen.
20200126_132525.jpg
20200126_132525.jpg (97.34 KiB) 1039 mal betrachtet
Dann die ganze Elektrik (ist ja nicht soviel ) eingebaut, ausprobiert und es stank nach verschmortem Plaste. Auf dem Bild ist der Grund zu sehen, die beiden Ladebuchsen haben untereinander an den Muttern Kontakt.
20200126_170236.jpg
20200126_170236.jpg (100.67 KiB) 1039 mal betrachtet
LG, Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
stony
Beiträge: 82
Registriert: 12.06.2011, 14:03
Wohnort: Franke nahe Sylt

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von stony » 02.02.2020, 15:04

Mahlzeit,

wenn ich's richtig bedenke hätte ich den Beitrag über die Ledersitze besser hier einstellen sollen

Gerhard
Stoppt Bierquälerei
Trinks keine Alkopops

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 07.02.2020, 16:09

Hallo,
schnell ein Bild von der fertigen (erfolgreichen) Verdrahtung.
20200202_115600.jpg
20200202_115600.jpg (77.33 KiB) 743 mal betrachtet
Dann drehte ich das ganze auf den Kopf um die "Bühne" anzubringen.
20200201_194211.jpg
20200201_194211.jpg (79.28 KiB) 743 mal betrachtet
LG,Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
Streckenposten
Beiträge: 234
Registriert: 25.04.2016, 22:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von Streckenposten » 07.02.2020, 16:59

Hallo Bernd,

zwei Buchsen, um die NiMH-Akkus zu laden und ein Schalter, um den Mini-Bus (?) mit Fahrgastplattform (?) einzuschalten.

Eine weitere Steuerung (z.B. RC) willst du wohl nicht einbauen?

Platz wäre jedenfalls noch hinter den Akkus für einen vollwertigen (gehäuselosen) Flug-Empfänger und irgendwo für einen Fahrregler aus dem Micro-RC-Auto-Bereich, wegen der 3 V Betriebsspannung.
Dieser Fahrregler hat bei einer Größe von rund 9 x 10 x 3 mm noch Ausgänge für automatisches Brems- und Rückfahrlicht ... Scheinwerfer könnten leuchten, wenn der Wagen eingeschaltet wird - maximaler Reglerstrom: 2 A!
https://www.mikromodellbau.de/artikeldetails.php?aid=987

Damit könntest du auf einer beliebigen Gartenbahnanlage unterwegs sein und hättest auch in Tunnels keinen Funkabriss ...

Eine Frage noch zum Motor.
Den Umbau auf Radscheiben habe ich irgendwo verpasst. Gibt es dazu vielleicht noch ein Bild, wie der Motor vorher aussah und Infos, woher er stammt?

Viele Grüße
Holger
Schmalspur IIm im Garten, Regelspur N im Haus
http://www.gartenbahn.holger-gatz.de
http://www.blog.holger-gatz.de

Benutzeravatar
sberndschemir
Beiträge: 1866
Registriert: 16.04.2009, 07:11
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von sberndschemir » 08.02.2020, 17:27

Hallo,
das Autole dient nur als Pausenclown während der Echtdampf-Fahrtage. Einfachste Technik soll dafür ausreichen. Der Motor kommt aus einem billigen RC Auto von Lidl oder Aldi, das schon über 3mm Achsen verfügte. Ich glaube es war ein Maisto Modell. Eigentlich wollte ich die Batterien erst unter die Treppe machen, doch der Platz.... Dann sollte siezwischen die Bodengruppe, doch die Optik.... Nun sind sie im Zwischenboden des Daches, doch da auch Eneloops nicht ewig halten habe ich den Boden zum öffnen gebaut.
20200202_115623.jpg
20200202_115623.jpg (146.76 KiB) 712 mal betrachtet
20200202_115549.jpg
20200202_115549.jpg (63.89 KiB) 712 mal betrachtet
Nicht nur die Bilder des RC Modelles, auch die mich inspierierenden Bilder des englischen Original Morris sind ein Opfer einer abgerauchten Festplatte geworden. Ich habe schon mit dem Technik Museum in Speyer Kontakt aufgenommen , ob sich der kleine Mini noch in der Ausstellung befindet, doch bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

Die frage die als nächstes kommt ist die Bestuhlung. Ich habe 6 Stühle eines Gartencafes, die werden es evtl..

LG,Bernd
Viele Grüße aus der sonnigen Pfalz senden Bernd und Famillie,

Benutzeravatar
stony
Beiträge: 82
Registriert: 12.06.2011, 14:03
Wohnort: Franke nahe Sylt

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von stony » 08.02.2020, 22:37

Nabends Bernd,

jetzt bin ich doch schon auf das fertige Modell gespannt.
So wie es aussieht bist du der geborene Holzbauer. Das erinnert mich an ein Buch das im Regal steht, in dem wird ein kompletter Zug aus Holz gebaut. Ein Playmobil Motor

Gruß Gerhard


Ich habe definitiv Probleme mit dem einstellen von Bildern
Stoppt Bierquälerei
Trinks keine Alkopops

Benutzeravatar
stony
Beiträge: 82
Registriert: 12.06.2011, 14:03
Wohnort: Franke nahe Sylt

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von stony » 09.02.2020, 07:51

Neuer Versuch
Buch1.jpg
Buch1.jpg (65.78 KiB) 682 mal betrachtet
Buch2.jpg
Buch2.jpg (49.5 KiB) 682 mal betrachtet
Gerhard
Stoppt Bierquälerei
Trinks keine Alkopops

Benutzeravatar
stony
Beiträge: 82
Registriert: 12.06.2011, 14:03
Wohnort: Franke nahe Sylt

Re: Nachwuchsförderung, einfache Basteleien, "low-budget&qu

Beitrag von stony » 11.02.2020, 18:25

Nabend's,

WC - Häuschen sind ja der Hit als billiges Anfangsmodell, dieses hat knapp 30 Jahre auf dem Buckel. Nur, weil ich am Wochenende die Häuser vor dem Sturm evakuiert habe kann ich das Modell jetzt auch zeigen.
Wc3.jpg
Wc3.jpg (93.25 KiB) 647 mal betrachtet
Das Modell war in jeder Hinsicht ein Testmodell, vom Material angefangen bis zur Airbrush Lackierung. Die Bretterimitation sind Plastikplatten, innen und aussen senkrecht geritzt. Danach ein paar mal mit dem Sägeblatt drüber, das erzeugt die Maserung. Das Scharnier ist ein Plastikrohr, darin ein Messingstab. Der Riegel zum verschließen genauso, der sogar funktioniert.
Zusammengeklebt und mit dem Airbrush lackiert. Schleifpapier auf's Dach, fertig war die Laube. So steht sie jetzt seit Jahren ununterbrochen im freien. Nur die Dame auf dem Poster ist ausgeblichen.

Wc1.jpg
Wc1.jpg (45 KiB) 647 mal betrachtet
Wc2.jpg
Wc2.jpg (51.92 KiB) 647 mal betrachtet

Als Muster baue ich zuerst immer alles aus Pappe um das Grössenverhältnis zu ermitteln. Dieses hat die Zeit überlebt.

Gerhard
Stoppt Bierquälerei
Trinks keine Alkopops

Antworten